Gedanken

August 05, 2017

Seit Wochen kreisen tausende Gedanken durch meinen Kopf, jeden Tag, den ganzen Tag. Und doch fällt es mir schwer, auch nur einen dieser Gedanken für einen Moment auf seiner Bahn zu stoppen und in Worte zu fassen. Wo beginnt der Kreis? Wo endet der Kreis? Wie durchbricht man ihn? Wie findet man die richtigen Worte?

Der einzige Gedanke, den ich in Worte zu fassen vermag: Ich vermisse Island, jeden Tag, den ganzen Tag. Die zahllosen Wasserfälle. Die engen und holprigen Straßen. Die sich ständig ändernde Landschaft. Den kühlen, stürmigen Wind. Die Schafe, mähhh. Die weite Ruhe. Die Krater und die Strände und die Gletscher und das Moos und die Fjorde und die Lava und die Quellen. Alles.

Irgendwie muss ich lernen, mit diesen Sehnsuchtsgedanken zu leben. Wie mit so vielen anderen Gedanken auch.

You Might Also Like

0 comment/s